World of Warships - Update 0.7.0

  • Update 0.7.0





    Änderungsübersicht der Version 0.7.0



    Markante Abzeichen


    Lasst euer Konto nach Update 0.7.0 mit besonderen Aufnähern und Emblemen hervorstechen.



    Embleme
    Profilembleme zeigen euer Können und stellen sicher, dass ihr von den anderen Kapitänen herausstecht. Verdient eure eigenen, indem ihr eine bestimmte Menge an Durchschnittsschaden mit bestimmten Schiffstypen in den letzten 100 Zufallsgefechten erreicht und haltet, oder durch merkliche Beiträge zu einer gewissen Anzahl an Siegen mit Schiffen verschiedener Nationen in Zufallsgefechten.


    Kurze Übersicht:

    • Ihr könnt nur einen Aufnäher ODER ein Emblem gleichzeitig benutzen.
    • Verdient Embleme, indem ihr Schiffe der Stufe VIII oder höher spielt
    • Embleme sind derzeit in vier verschiedene Stufen der Komplexität aufgeteilt, wobei jede Stufe spektakulärer und detaillierter ist als die vorherige
    • Alle verfügbaren Embleme sind in euren Profilen sichtbar, können aber nur gewählt werden, nachdem die entsprechenden Aufträge dafür abgeschlossen wurden

    Aufnäher
    Aufnäher verdient ihr in persönlichen Gefechtsaufträgen. Ein Aufnäher besteht aus zwei Teilen: einem Symbol und einem Hintergrund. Mit diesem Update kommen vier Standardsymbole und fünf Hintergründe, wobei ein Symbol und ein Hintergrund standardmäßig gewählt sind.


    Im Hafen könnt ihr alle markanten Abzeichen sehen, einen Aufnäher aus verfügbaren Elementen erstellen oder ein gewähltes Emblem wählen. Wenn ihr ein markantes Abzeichen erstellt, wird es in eurem Profil aktualisiert. Nur ein Aufnäher oder Emblem in der Kategorie der markanten Abzeichen kann gleichzeitig gewählt werden.


    Ihr seht die markanten Abzeichen eines Spielers in den Pop-Up-Tipps im Ladebildschirm, in der Spielerliste, den Gefechtsergebnissen, im Chat und auf der Webseite.


    Wenn ihr ein feindliches Schiff versenkt, sieht der versenkte Gegner euer Abzeichen. Sobald ihr zerstört wurdet, habt ihr die Möglichkeit die Kameraansicht auf Schiffe von anderen Spielern zu richten, um euch deren markante Abzeichen anzuschauen.


    Zugang zur Sektion mit den markanten Abzeichen findet ihr in der Option des Profilreiters eures Wehrpasses, oder im Menü, das sich öffnet, wenn ihr euren Spielernamen anklickt. Mehr Informationen zu den verschiedenen Insignien findet ihr hier.




    Neue Hafenkamera

    Mit der Veröffentlichung des Updates könnt ihr im Hafen eure Schiffe von einer neuen Perspektive aus betrachten. Ihr könnt die Haupt- und Sekundärgeschütze, die Flaks, die Torpedowerfer und die Flugzeuge auf dem Deck näher untersuchen. Macht wunderschöne Panoramaaufnahmen von euren Schiffen in Vollansicht oder werft einen Blick auf den eleganten Umriss, indem ihr die Vogelperspektive verwendet.





    Übungsraum


    Wenn ihr Stufe 15 im Wehrpass erreicht könnt ihr einen Übungsraum erstellen, um Schiffsausstattungen und Taktiken für Zufalls- oder Clan-Gefechte auszuprobieren, oder historische Gefechte nachzustellen. Ihr legt die Teilnehmerzahl, Schiffstypen und Nationen fest, die Karten und sogar das Wetter. Macht euch keine Sorgen über Wirtschaft oder Wartungskosten. Ihr benutzt keine Munition oder Verbrauchsmaterialien und zahlt auch nicht für die Reparatur eurer Schiffe, wenn ihr diese Übungsgefechte spielt.


    Ihr verdient aber auch keine Kreditpunkte in Übungsräumen.



    Der Ersteller des Übungsraums kann:

    • Die Spieler auf zwei Teams verteilen, welche aus maximal 12 Spielern bestehen, sodass insgesamt 24 Spieler im Gefecht sein können.
    • Begrenzungen für Schiffsstufen oder Typen setzen. Es gibt maximal 12 Schiffe jeden Typs, außer Flugzeugträger, von denen nur drei pro Team im Spiel sein können.
    • Die Karte, Wetterbedingungen und Gefechtsdauer festlegen.
    • Eine Beschreibung des Raumes hinzufügen, damit andere Spieler ihn finden.
    • Ein Passwort setzen, um den Zugang zu beschränken.


    Der Ersteller des Übungsraums kann:

    • Die Spieler auf zwei Teams verteilen, welche aus maximal 12 Spielern bestehen, sodass insgesamt 24 Spieler im Gefecht sein können.

    • Begrenzungen für Schiffsstufen oder Typen setzen. Es gibt maximal 12 Schiffe jeden Typs, außer Flugzeugträger, von denen nur drei pro Team im Spiel sein können.

    • Die Karte, Wetterbedingungen und Gefechtsdauer festlegen.

    • Eine Beschreibung des Raumes hinzufügen, damit andere Spieler ihn finden.

    • Ein Passwort setzen, um den Zugang zu beschränken.

    Der Ersteller des Raums kann Spieler einladen und sie auf zwei Teams zuweisen: Alpha und Bravo, wobei jedes Team einen Kommandanten haben kann. Diese Kommandanten können auch Spieler in ihre eigenen Teams einladen. Ihr könnt die Schiffe beider Teams, mit der Menüoption „Feindliche Schiffe verstecken“, geheim halten.


    Ihr könnt auch die Hauptgeschütze eurer neuen Schiffe probieren und herausfinden, wo die Zitadellen von Schiffen liegen, indem ihr Bots als statische Ziele hinzufügt.



    High School Fleet

    Schaut euch die neuen Tarnungsmuster auf IJN Musashi, IJN Yamato und HSF Harekaze und eine neue Sammlung an. Weist euren Schiffen vier neue Kapitäne zu und vervollständigt eine Sammlung, die aus 35 Gegenständen mit kurzen Beschreibungen der Charaktere aus der Anime-Serie besteht.


    Die High School Fleet-Sammlung ist mit Update 0.7.0 verfügbar und bleibt bis Update 0.7.2 im Spiel.




    Änderungen am Co-op Matchmaker

    In Update 0.7.0 haben wir weiter den Matchmaker in Co-Op-Gefechten aller Stufen verbessert und bot-gesteuerte Flugzeugträger und Schlachtschiffe in Gefechten hinzugefügt, wenn kein Spieler in ihnen spielt. Die Art der bot-gesteuerten Schiffe hängt davon ab, welche Schiffstypen schon am meisten vertreten sind.

    • Besteht euer Team aus einem Schlachtschiff, drei Kreuzern und zwei Zerstörern (wobei die Kreuzer am meisten vertreten sind), wird ein Zerstörer hinzugefügt.
    • Falls mehr Zerstörer vorhanden sind, als andere Typen, wird ein Schlachtschiff hinzugefügt.
    • Sind mehr Schlachtschiffe vorhanden, wird ein Kreuzer hinzugefügt.
    • Sind zwei Typen in gleicher Anzahl vertreten, werden bot-gesteuerte Schiffe nach folgender Priorität hinzugefügt: Schlachtschiffe, Kreuzer, Zerstörer.
    • Bot-Schiffe werden aus der Liste erforschbarer Schiffe genommen und ihre Stufe muss der niedrigsten Stufe eines Spielers im Gefecht entsprechen, sofern ein Schiff dieses Typs auf der Stufe vorhanden ist.
    • Gibt es keine Schiffe der nötigen Art, wird der nächste Typ aus der vorherigen Liste gewählt.
    • Bots werden hinzugefügt, bis acht Spieler pro Team vorhanden sind.

    Die Standardregeln des Matchmakings gelten:

    • Das Bot-Team hat dieselbe Aufstellung wie das Spieler-Team.
    • In jedem Team gibt es maximal einen Flugzeugträger.

    Wir möchten Co-op-Gefechte interessanter machen, also könnt ihr bei Begegnungen mit vielseitigeren gegnerischen Teams eure Fertigkeiten unter Beweis stellen.



    Verbesserungen

    • Kleine Änderungen an Geometrie und Textur folgender Schiffe: Duguay-Trouin, Saipan, und Hsienyang
    • Tirpitz: Wir haben einen Entfernungsmesser auf dem Schiff für die Halloween-Tarnung Magnushinzugefügt
    • Wickes: Fehler behoben, bei dem die Kamera in der Ego-Perspektive zu niedrig über dem Wasser lag oder sogar Unterwasser sein konnte
    • Ranger: 20 % Erhöhung des Schutzes gegen Schaden von Sprenggranaten
    • Schtschors: Dicke der Panzerung am Heck von 13 mm auf 16 mm geändert.
    • Giulio Cesare: Zündungsgrenze für AP-Granaten der Hauptgeschütze auf 53 mm verringert und für die der Sekundärgeschütze auf 20 mm.
    • Leningrad: Normalisierungswinkel der AP-Granaten von 8 auf 10 Grad erhöht.
    • Fehler behoben, bei der die Kamera in leere Bereiche statt die nötigen Schiffselemente ging, wenn die Sekundärgeschütze eines Schiffs in Halloween-Tarnung im Hafen angeschaut wurden.
    • Äußeres der Yamato aktualisiert, indem mehr Details zu Geschützen und Entfernungsmessern hinzugefügt wurden.
    • Probleme mit dem Drehwinkel der Hauptgeschütze wurden durch ein Ersetzen der Geschützmodelle behoben (-2 Grad auf die Feuersektoren des dritten Hauptturms, +2 Grad für Feuersektoren des zweiten Geschützturms)
    • Charles Martel: Animation für Drehung des Heckradars hinzugefügt
    • Fehler behoben, bei dem gemietete Schiffe nicht mit Kapitän gekauft werden konnten, falls kein freier Platz in der Reserve war
    • Neue Effekte für die Zerstörung des Flugplatzes im Unternehmen „Die letzte Grenze“ hinzugefügt
    • Angriffsmarkierungen für die wichtigsten Schiffe des Unternehmens „Die letzte Grenze“ hinzugefügt: der Flugzeugträger Raptor, Zerstörer Whiskey und Schiffe, die als Ziele angegeben werden, wenn Spieler in der gegebenen Zeit zwei Schiffe zerstören müssen, die von Flugplatz-Staffeln angegriffen werden. Wenn diese Schiffe zerstört werden, während die Markierung auf ihnen ist, zählen sie für den eigenen Fortschritt für die Auszeichnungen „Vernichter“, „Räuber“ und „Wüter“
    • Priorität für die Reihenfolge der Anzeige von Aufklärungssymbole geändert. Die höchste Priorität haben Überwachungsradar und Hydroakustische Suche. Danach kommen die Symbole für die Aufklärung durch Schiffe und dann die Aufklärung aus der Luft, solange keine andere Aufklärung passieren kann
    • Fehler behoben, durch den „Defensives Fla-Feuer Modifikation 1“ auf der Duke of York eingebaut werden konnte. Wurde diese Verbesserung eingebaut, wird sie ins Lager verschoben
    • Neujahrs-Schiffshörner deaktiviert Die Hörner haben nun ihre normalen Töne
    • Der Karusell-Filter für gewertete Gefechte wurde entfernt. Werden gewertete Gefechte gewählt, werden automatisch nur entsprechende Schiffe angezeigt.



    Neue Inhalte


    Entwickler, Supertester und Contributoren können den amerikanischen Zerstörer der Stufe VI Monaghan, den britischen Zerstörer der Stufe VII Cossack und den japanischen Zerstörer der Stufe VIII Asashio testen.


    Mit Update 0.7.1 werden nur folgende Schiffe im Spiel mit Dublonen und im Premium-Laden verfügbar sein:


    • Alabama
    • Tirpitz
    • Perth
    • Kii
    • Duca d'Aosta
    • Lo Yang
    • Leningrad
    • Atago
    • De Grasse
    • Hood
    • Yubari
    • Sims
    • Molotow
    • Graf Spee
    • Blyskawica


    Die Schiffe, die immer zum Kauf stehen sind die beliebtesten und „gemütlichsten“, während andere Schiffe zeitweise verfügbar sein werden.


    Das Schlachtschiff der Stufe IX Musashi wurde im japanischen Forschungsbaum hinzugefügt. Das Schiff kann nur mit freier Erfahrung gekauft werden (750 000 Freie EP)


    Bringt die Mighty Mo nach Hause
    Jetzt habt ihr noch die Chance, die amerikanische USS Missouri auf Stufe IX im Spiel mit freier EP zu bekommen. Mit Update 0.7.2 verlässt sie das Spiel und die Musashi ersetzt sie als Stufe IX Schlachtschiff, das mit freier Erfahrung gekauft werden kann. Wir beschlossen, dass zwei Schiffe in derselben Nische nicht nötig sind. Fangt an zu sammeln. Ihr habt noch einen Monat, um die Missouri zu bekommen.






    Quelle: World of Warships