World of Warships - Update 0.8.0.1.1

      World of Warships - Update 0.8.0.1.1



      Hallo Kapitäne,


      wir haben zwei Probleme mit der Flugabwehrmechanik im Patch 0.8.0.1 festgestellt:
      • Große Schadensspitzen von Flugabwehrexplosionen auf Stufe VIII und höher (DIes ist ein Fehler, der Schaden sollte proportional zur Stufe steigen)
      • Der kontinuierliche Schaden über Zeit benötigt weitere Anpassungen auf verschiedenen Stufen und Schiffen (muss größtenteils leicht reduziert werden)

      Wir arbeiten bereits an einer Lösung für beide Probleme und um weitere Fehler zu vermeiden, testen wir es über ein paar Tage noch einmal extra, um anschließend ein kleines Update vorzubereiten.


      Wir planen die Veröffentlichung dieses Hotfixes zu Beginn der nächsten Woche.


      Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und bedanken uns für eure Geduld.

      Das World of Warships Team.







      Um euch die Anpassung eurer Kapitäne und Schiffe an das neue Flugzeugträger-Gameplay so bequem wie möglich zu machen, könnt ihr vom 8. bis 11. Februar eure Kapitäne neu einweisen, ihre Fertigkeitspunkte neu verteilen und Verbesserungen kostenlos ausbauen. Dieses Event umfasst alle Kapitäne und Schiffe, unabhängig von Spezialisierung oder Klasse.


      Liste der Änderungen:

      In Update 0.8.0.1 werden wir Änderungen an der Spielbalance und Verbesserungen der Flugzeugträger- und Flugabwehr-Werte vornehmen.
      • Zur Reduzierung des Angriffs- und Aufklärungspotenzials von Schlachtflugzeugen gegen Zerstörer in hochstufigen Gefechten wurde die Anzahl von Flugzeugen im Geschwader auf 9 geändert, und in der Angriffsgruppe auf 3. Die Änderungen betreffen die Flugzeugträger VIII Lexington, VIII Shokaku, X Midwayund X Hakuryu.
      • Die Höhe, die zurückkehrende Flugzeuge benötigen, um unverwundbar für Flugabwehrfeuer zu werden, wurde gesteigert. Dadurch können Schiffe länger auf zurückkehrende Flugzeuge feuern. Damit wird der Taktik entgegengewirkt, bei der der Spieler nach dem Lauf der ersten Angriffsgruppe den Befehl zur sofortigen Rückkehr an das Geschwader gibt (standardmäßig „F“-Taste).
      • Das Manövrieren durch Flugabwehr-Explosionen ermöglicht euch, den von der Flugabwehr erhaltenen Schaden zu reduzieren, auch wenn ihr in euch in der Reichweite von Schiffen mit mächtiger Flugabwehr befindet. Wir haben die Effizienz der Flugabwehr zwischen dem konstanten erhaltenen Schaden und den Schadensstößen von Explosionen neu verteilt. Dadurch ist die Taktik, Explosionen auszuweichen, noch immer effektiv, aber Flugzeuge können sich nicht zu lange in der Reichweite der Flugabwehr aufhalten, ohne erhebliche Verluste zu erleiden, insbesondere beim Angriff auf eine Schiffsformation. Konstanter Schaden wird ungefähr verdoppelt, und der Schaden von Explosionen wird im gleichen Ausmaß reduziert.
      • Mehrere Eigenschaften der japanischen Torpedobomber wurden verändert. Der Zielbereich wird sich nun während der Vorbereitung zum Angriff nicht mehr stabilisieren (kleiner/schmaler werden). Das Manövrieren während des Anflugs einer Angriffsgruppe auf ein Ziel wird nun dazu führen, dass sich der Zielbereich vergrößert. Zur Durchführung eines effektiven Angriffs müsst ihr präventiv die Angriffslinie auswählen und versuchen, keine Manöver in der letzten Sekunde auszuführen.
      • Die Chance auf Überflutung wurde für japanische Lufttorpedos auf den Stufen IV bis VIII um ungefähr ein Drittel reduziert, und für deutsche (Stufe VIII) und japanische Lufttorpedos (Stufe X) um die Hälfte.
      • An X Hakuryu Torpedos wurden wesentliche Änderungen vorgenommen. Die Angriffsvorbereitungsphase ist nun länger und schwieriger – die Parameter für das Zielen wurden geändert und die Winkel der Torpedoverteilung wurden erhöht, auch wenn so genau wie möglich gezielt wird. Darüber hinaus wurde die Verzögerung vor dem Start eines neuen Angriffs erhöht. Wir haben erhebliche Änderungen an den Eigenschaften der Torpedos vorgenommen: reduzierte Geschwindigkeit, erhöhter Erkennungsradius und erhöhte Zeit bis sie scharf sind.
      • Die Geschwindigkeit aller Flugzeuge bei der Rückkehr zum Flugzeugträger wurde verringert.
      • Zur Erhöhung der Effektivität von Angriffen haben wir Widerstand gegenüber Flugabwehrschaden für Bomber zum Zeitpunkt der Angriffsbereitschaft hinzugefügt (wenn die Zielanzeige grün wird). In dieser Angriffsphase erhalten alle Bomber 30 % weniger Schaden.
      • Fehlerbehebungen: das Zielen der Basis-Schlachtflugzeuge auf dem Flugzeugträger VI Ranger ähnelt nun dem Zielen aller US-amerikanischen Schlachtflugzeuge. Die Eigenschaften des „Jäger“-Verbrauchsmaterials für den britischen Kreuzer V Emerald wurden auf die selben Werte wie „Jäger II“ gebracht, und die Mindestgeschwindigkeit der japanischen Bomber aller Stufen überschreitet nicht die Mindestgeschwindigkeit von erforschbaren Bombern.
      • Die Kurzstreckenflugabwehr schließt nun Geschütze bis zu einem Kaliber von 30 mm ein. Diese Änderungen kombiniert die schwache Mittelstreckenflugabwehr mit der Kurzreichweitenflugabwehr, was letztere verbessert und den Bereich entfernt, in welchem die Flugabwehrgeschütze eine geringe Effektivität zeigten. Dies wird Schiffe, wie zum Beispiel die Kreuzer VII Atlanta, VI Pensacola und VI Dallas sowie auch Schlachtschiffe wie etwa VII Colorado und VI Arizona, betreffen.
      • Wenn das Schiff nicht über 30-mm-Flugabwehrgeschütze verfügt, beginnt die Flugabwehr mittlerer Reichweite bei 1 km. Die Flugabwehr-Konfiguration dieser Schiffe wird nun markiert, wenn ihr auf keine Flugzeuge innerhalb 1-km-Reichweite schießen könnt.

      Änderungen der Testschiffe
      • Britische Torpedobomber haben sich im Kampf als unverhältnismäßig effizient erwiesen. Zur besseren Balance wurden folgende Änderungen durchgeführt:
      • Die Parameter der Angriffsannäherung von britischen Torpedobombern: die Dauer der Angriffsvorbereitung sowie die Winkel der Torpedoverteilung beim optimalen Zielen wurden erhöht.
      • Die Einstellungen auf allen britischen Lufttorpedos wurden geändert: erhöhte Zeit bis sie scharf werden, erhöhte Reichweite und ihre Geschwindigkeit entspricht nun 35 Knoten.
      • Auf britischen Flugzeugträgern der Stufe VIII und X gibt es nun nur eine Art von Torpedo: Mark XII (Basis-Lufttorpedo der Stufe VIII).

      Darüber hinaus wurden im Update einige Fehler behoben:
      • Fehler behoben, bei dem die Flagge der elften gewerteten Saison im Profil des Spielers im Abschnitt mit den Saisonstatistiken inkorrekt angezeigt wurde. Fehler behoben, der in manchen Fällen von schwachen PC-Konfigurationen beim Wechseln zum Hafen das Einfrieren des Spiels verursachte. Fehler behoben, der in manchen Fällen ein inkorrektes Abspielen der Soundeffekte für Schüsse in Gefechten verursachte.
      • Schließlich werden alle Spieler, die zum Drachenhafen gewechselt haben, zu Ehren der Feierlichkeiten zum Mond-Neujahr einen neuen Ladebildschirm mit einem thematischen Bild sehen.




      Quelle: World of Warships

      Ein Systemadministrator schläft nicht. Er root !!! :thumbup: