World of Warships - Update 0.8.0 – Bereit machen zum Abheben

      World of Warships - Update 0.8.0 – Bereit machen zum Abheben


      Wir werden eine Reihe von Updates mit dem Schwerpunkt Flugzeugträger veröffentlichen. Zusätzlich zu dem neuen Gameplay-Erlebnis erhaltet ihr mit Update 0.8.0 auch das Event namens „Fly! Strike! Win!“ mit neuen Direktiven, das der Marineluftfahrt gewidmet sein wird.
      • Überarbeitete Flugzeugträger: Gameplay
      • Gewertete Gefechte: Die elfte Saison
      • Geplänkel: Schlagabtausch zwischen Clans
      • Änderungen bei der Game Balance
      • Ergänzungen und Änderungen von Inhalten
      • Arsenal
      • Aktualisierung der Unternehmen
      • Sonstige Änderungen und Verbesserungen



      Überarbeitete Flugzeugträger: Gameplay

      Wir werden euch sämtliche Informationen in einer Reihe von Artikeln zur Verfügung stellen, in denen wir das neue Steuerungs- und Angriffssystem für Flugzeuge, besondere Verbrauchsmaterialien, Änderungen im Forschungsbaum und weitere Aspekte des Spiels erläutern werden. Ihr möchtet als neues Fliegerass in die Geschichte eingehen? Dann werdet ihr die Informationen in diesem Artikel sicher hilfreich finden. Schauen wir uns zunächst einige der Highlights an.

      Bitte bedenkt, dass es unmöglich ist, die Balance im Verlauf der Tests richtig auszurichten, weil es auf dem Testserver erhebliche Unterschiede zum Hauptserver gibt. Dort herrschen andere Spielbedingungen, die Statistiken sind unvollständig und die Mehrzahl eurer Gegner sind Bots. Nach der Einführung der neuen Flugzeugträger kann es noch über mehrere Monate hinweg zu Änderungen bei den Flugzeugparametern kommen, wie etwa Anzahl und Typ der Flugzeuge in einer Fluggruppe. In dieser Zeit werden wir uns über jedes Feedback und jede Unterstützung von euch freuen!





      Flugzeugträger: Beherrscht eure Flugzeuge

      In dem neuen Konzept könnt ihr nur eine Staffel in der Luft steuern, aber dafür jetzt im Verlauf eines einzelnen Kampfeinsatzes mehrere Angriffe ausführen.

      Außerdem wird ein neues, mit ungelenkten Raketen ausgestattetes Flugzeug im Spiel erscheinen – das Schlachtflugzeug. Die Sturzbomber und Torpedobomber werden euch ebenfalls weiter zur Verfügung stehen.

      Ihr steuert eure Staffel über die Tasten
      WASD und die Maus.




      Sobald ihr euer Ziel ausgewählt habt und angriffsbereit seid, klickt ihr mit der linken Maustaste. Daraufhin löst sich eine Fluggruppe aus eurer Staffel und ihr wechselt in den Angriffsmodus. Wenn eure Fluggruppe bereit ist, klickt ihr nochmal mit der linken Maustaste, damit sie euer Ziel angreift.

      Wir haben uns große Mühe gegeben, die Flugabwehr jedes einzelnen Schiffes spezifisch zu gestalten. Ab jetzt sind Flugabwehrlafetten je nach ihrer Reichweite in drei Typen unterteilt:
      • Kurzstrecken-Lafetten (Kaliber: bis zu 25 mm)
      • Mittelstrecken-Lafetten (Kaliber: bis zu 85 mm)
      • Langstrecken-Lafetten (Kaliber: über 85 mm)

      Flugabwehrlafetten verursachen entsprechend einer voreingestellten Frequenz kontinuierlich eine bestimmte Menge Schaden bei zufällig ausgewählten Flugzeugen einer Staffel, die sich in ihrer Reichweite befinden. Außerdem feuern Lang- und Mittelstrecken-Flugabwehrlafetten Geschosse ab, die in der Flugbahn einer gegnerischen Staffel explodieren und erheblichen Schaden verursachen.


      Ab jetzt wird jede Staffel mit spezifischen Verbrauchsmaterialien ausgestattet: „Jäger“, „Motorkühlung“ und „Reparatur“.

      Das Verbrauchsmaterial „Jäger“ ersetzt die zuvor auf Schiffen installierten Katapultjäger. Bei Aktivierung dieses Verbrauchsmaterials wird eine Staffel Jäger ins Gefecht beordert. Werden die Jäger von einem Flugzeug angefordert, werden sie um den Punkt herum Patrouille fliegen, von dem aus sie gerufen wurden. Werden die Jäger von einem Schiff angefordert, werden sie nicht zu einer bestimmten Stelle auf der Karte fliegen, sondern das Schiff eskortieren. Fliegen Gegnerflugzeuge in ihr Patrouillengebiet, greifen die Jäger sie automatisch an. Jäger können genauso so viele Gegner abschießen wie sie selbst in ihrer Patrouillengruppe sind.


      Weitere Informationen über die neue Flugzeugsteuerung, Angriffsmodi, Flugzeugtypen und die Mechanik der Flugabwehr und Verbrauchsmaterialien veröffentlichen wir in einem gesonderten Artikel.





      Flugzeugträger: Motzt euren Träger auf

      Alle Änderungen mit Auswirkungen auf das Gameplay führen auch zu Änderungen bei weiteren Aspekten des Spiels, wie etwa Matchmaker, Forschungsbaum, Ökonomie, Verbesserungen, Kapitänsfertigkeiten und vieles mehr.
      • Im Forschungsbaum sind Träger jetzt nur noch auf geradezahligen Stufen zu finden.
      • In einem Gefecht können einem Team bis zu drei Träger zugewiesen werden.

      Ihr habt jetzt bei der Ausstattung eures Trägers und bei den Strategien, die ihr in Gefechten verfolgt, mehr Optionen, aber ihr werdet bestimmt Dutzende Gefechte spielen müssen, um die Mechaniken richtig zu verstehen und ein echtes Fliegerass zu werden. Die Steuerung der Staffeln mit der neuen Luftabwehrmechanik ist eine kniffelige Sache: Ihr müsst lernen, rechtzeitig Manöver einzuleiten, um den Explosionen der Flakgeschosse auszuweichen, sowie Gegnerstaffeln im Auge behalten und die Aktionen eures Ziels voraussehen.


      In der Zeit vom 31. Januar bis zum 08. Februar könnt ihr die Fertigkeiten und Spezialisierungen eurer Kapitäne kostenlos zurücksetzen und neu einrichten. Alle Verbesserungen auf euren Schiffen, die mit Flugzeugen oder der Luftabwehr interagieren, werden ausgebaut, sodass ihr eure Schiffe ganz nach euren Vorlieben „aufmotzen“ könnt.

      Alle Informationen zu diesem Thema findet ihr in einem separaten Artikel.




      Flugzeugträger: Wählt eure Nation

      Japanische Träger haben schnelle Angriffsflugzeuge und AP-Bomben. Wir haben die Mechanik der AP-Bomben überarbeitet, sodass sie zwar interessanter aber jetzt auch schwieriger einzusetzen sind: Die Flugbahn und der Winkel, mit denen die Bomben auf ein Schiff aufschlagen, hängen davon ab, wo ihr sie abwerft.



      US-Träger verfügen über stärkere Flugzeuge, Torpedos mit kurzem Scharfschaltungswert und zwei Raketentypen für Schlachtflugzeuge.



      Falls euch das neue Gameplay jedoch nicht gefällt oder ihr den ganzen Trägerzweig von Anfang bis Stufe X neu erforschen möchtet, könnt ihr noch bis zum 21. Februar alle verfügbaren erforschbaren Flugzeugträger gegen Kreditpunkte und freie EP eintauschen und Premium-Flugzeugträger zu ihrem vollen Preis in Dublonen verkaufen. Die Regeln für die Vergütung von Flugzeugträgern sollen für die Spieler möglichst vorteilhaft sein, und das allgemeine Prinzip ist ganz einfach: Ihr verliert nichts, sondern gewinnt sogar einen Vorteil hinzu.


      Weitere Informationen über die besonderen Merkmale der Träger und die Umtauschregeln findet ihr in unserem speziellen Artikel.

      Bitte beachtet, dass die Vergütung von freien Erfahrungspunkten nur einmalig für Flugzeugträger, welche vor dem Update 0.8.0 erforscht wurden, erhalten werden kann.





      Gewertete Gefechte: Die elfte Saison

      Die elfte Saison der gewerteten Gefechte wird etwas ganz Besonderes: Gefechte werden 6 gegen 6 mit Stufe-IX-Schiffen im Modus Wettrüsten ausgetragen. Wir haben neue Boni eingeführt und die Logik bei der Vergabe von Boni verbessert, um diesem Spielmodus mehr Realitätsnähe zu verleihen.
      • Format: 6 gegen 6
      • Verkürzte Saisondauer: nur noch 27 Tage
      • Weniger Ränge: nur noch 18 Ränge in der neuen Saison
      • Weniger Ligen: Es wird nur noch Liga 1, Liga 2 und Premier League geben. Die Liga der Seewölfe wird nicht mehr verfügbar sein.
      • Trotz der Reduzierung der Ränge wird die Gesamtanzahl (der Wert) der Belohnungen die gleiche wie in den vorangegangenen Saisons bleiben.
      • Auch die Menge an Stahl, die ihr erhalten könnt (5 500), bleibt unverändert.



      Geplänkel: Schlagabtausch zwischen Clans

      Euer Clan braucht Öl für den Ausbau eurer Clanbasis und den Erhalt zusätzlicher Boni? Dann verpasst nicht unseren wöchentlichen Wettbewerb „Geplänkel“!

      Der Wettbewerb besteht aus zwei Phasen:
      • „Vorbereitung“: von Montag bis Donnerstag. In dieser Phase muss euer Clan seine Teilnahme bestätigen und durch die gemeinsame Anstrengung aller Clanmitglieder eine bestimmte Menge Basis-EP verdienen, um in die nächste Phase zu kommen.
      • „Waffengang“: von Freitag bis Sonntag. Hier tretet ihr gegen einen anderen Clan an. Dabei ist es eure Hauptaufgabe, den anderen Clan bei der Anzahl verdienter Sterne zu übertreffen. Sterne werden für das Verdienen von Basis-EP mit Schiffen verschiedener Typen und Nationen vergeben.


      Änderungen bei der Game Balance

      Wir haben die Fertigkeit „Tarnungsmeister“ verändert: ab jetzt erhalten alle Schiffstypen einen Bonus von 10 %. Die früheren Werte waren: 16 % für Flugzeugträger, 14 % für Schlachtschiffe, 12 % für Kreuzer und 10 % für Zerstörer.

      Auswirkungen auf verschiedene Schiffstypen:
      • Zerstörer werden mehr Zeit für Manöver haben, falls sie sich unerwarteterweise in gefährlicher Nähe zu einem Kreuzer wiederfinden.
      • Kreuzer müssen sich weniger um Schlachtschiffe sorgen, die auf eine bessere Verborgenheit optimiert wurden.
      • Für Schlachtschiffe ist diese Fertigkeit nicht länger ein Muss, sodass Spieler für die Konfiguration wieder mehr Spielraum haben.

      Durch die Änderung dieser Fertigkeit werden eigenartige Situationen vermieden, wie etwa die, in der ein Schiff mit großen Abmessungen einen größeren Bonus auf Verborgenheit erhalten konnte als ein kleineres Schiff.

      Wir werden die Statistiken im Auge behalten und Maßnahmen ergreifen, falls ein Schiff unangemessen effizient wird.

      Mit dem Update 0.8.0 wird die Dauer von Bränden auf schweren Kreuzern von 45 auf 60 Sekunden erhöht. Diese umfassende Änderung wirkt sich auf alle ähnlichen Schiffe aus, wie etwa Kronshtadt, Stalingrad, Azuma und Alaska.

      Die überragende Panzerung schwerer Kreuzer führte in langen Gefechten zu einem unverhältnismäßigen Überlebensvorteil. Wurden diese Schiffe klug positioniert, bestand die einzige Möglichkeit ihnen wesentlichen Schaden zuzufügen darin, sie in Brand zu setzen. Durch die Erhöhung der Zeit für die Brandbekämpfung für diese Kreuzer gleichen wir sie den „gewöhnlichen“ Kreuzern an, ohne dabei ihre charakteristischen Merkmale einzuschränken: hoher Schaden je Salve, guter Panzerschutz der Zitadelle und ein großer TP-Vorrat.


      Die unten aufgelisteten Schiffe wiesen innerhalb ihrer Stufe und ihres Typs einen statistischen Rückstand auf. Wir haben unter Berücksichtigung ihrer charakteristischen Eigenschaften eine Anzahl von Balance-Anpassungen vorgenommen, die ihre Effizienz erhöhen.



      Japanisches Schlachtschiff Izumo, Stufe IX:
      • Der Sigma-Wert wurde von 1,8 auf 2,0 erhöht, um eine engere Gruppierung der Granaten innerhalb der Streuungsellipse zu erreichen.
      Durch die Erhöhung der Genauigkeit der Geschütze wird das Schlachtschiff in Gefechten leistungsfähiger, was die spezifische Anordnung der Hauptbatterie ausgleicht.


      Japanisches Schlachtschiff Kii, Stufe VIII:
      • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 31 auf 30 Sekunden reduziert.
      • Wir haben folgende Parameter der Torpedobewaffnung geändert:
        • Die Reichweite wurde von 6 auf 10 km erhöht.
        • Die Geschwindigkeit wurde von 63 auf 62 kn reduziert.
        • Der Höchstschaden wurde von 14 600 auf 17 233 erhöht.

      Das macht die Kii zu einem Schlachtschiff mit mehr Gelegenheiten zum Einsatz ihrer Torpedowerfer. Diese sind jetzt keine „letzte Notfallwaffe“ mehr, die Spieler aufgrund ihrer schmalen Abwurfwinkel dazu genötigt hat, Gegnern die Breitseite zu zeigen.


      Japanisches Schlachtschiff Nagato, Stufe VII:
      • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 32 auf 30 Sekunden reduziert.

      Durch die Verkürzung der Ladezeit der Schiffsgeschütze unterstreichen wir die Rolle der Nagato als Schlachtschiff mit guter Manövrierbarkeit und einer kleinen Anzahl präziser Geschütze auf Kosten ihrer Panzerung.


      US-Schlachtschiff Colorado, Stufe VII:
      • Der Sigma-Wert wurde von 1,9 auf 2,0 erhöht.

      Das neue Sigma wird das Schlachtschiff als langsames Schiff mit angemessener Manövrierbarkeit, guter Panzerung und einer kleinen Anzahl präziser Geschütze kennzeichnen.


      Französisches Schlachtschiff Dunkerque, Stufe VI:
      • Die Ladezeit der Hauptgeschütze wurde von 28 auf 26 Sekunden verkürzt.
      Die Ladezeitverkürzung soll das kleine Kaliber ihrer Hauptgeschütze ausgleichen und die Dunkerque anderen Schlachtschiffen auf Stufe VI besser angleichen.

      Britisches Schlachtschiff Hood, Stufe VII:
      • Der Sigma-Wert wurde von 1,8 auf 1,9 erhöht, um durch eine engere Gruppierung der Granaten innerhalb der Streuungsellipe die Feuergenauigkeit zu verbessern.
      • Die Zündverzögerungszeit der AP-Granaten wurde von 0,015 auf 0,033 Sekunden erhöht.
      Durch die neue Zündzeit werden panzerbrechende Granaten häufiger in der Zitadelle gepanzerter Schiffe detonieren, aber dafür auch häufiger durch leicht gepanzerte Ziele hindurch fliegen.


      Französischer Zerstörer Aigle, Stufe VI:
      • Die Torpedoreichweite wurde von 7 auf 8 km erhöht.
      Durch die Erhöhung der Torpedoreichweite erhält der französische Zerstörer ein größeres Fenster, in dem er unentdeckt Torpedos abwerfen kann, und er bekommt in Gefechten häufiger Gelegenheit für Angriffe auf Schlachtschiffe.


      US-Zerstörer Mahan, Stufe VII:
      • Die Ladezeit der Hauptbatterie wurde von 4,0 auf 3,3 Sekunden reduziert.
      Trotz der Tatsache, dass dieser Zerstörer eine der besten Schaden-pro-Minute-Statistiken auf seiner Stufe aufweist, lässt es die spezifische Ballistik seiner Geschütze meist nicht zu, dass er diesen Vorteil auch gegen andere Zerstörer ausspielen kann. Der neue Parameter wird die Ballistik der Hauptbatterie nicht verändern, aber er wird die Gefechtseffizienz im Nahkampf mit gegnerischen Zerstörern erhöhen.


      US-Zerstörer Sims, Stufe VII:
      • Die Werte der Standardtorpedos wurden geändert:
        • Die Reichweite wurde von 5,5 auf 7,0 km erhöht.
      • Die Werte der alternativen Torpedos wurden geändert:
        • Die Reichweite wurde von 9,2 auf 10,5 km erhöht.
        • Der Höchstschaden wurde von 8500 auf 9667 erhöht.
        • Die Ladezeit wurde von 72 auf 76 Sekunden erhöht.

      Die Änderung der Eigenschaften von Standard- und Alternativtorpedos hebt den Unterschied zwischen den zwei möglichen Spielstilen mit der Sims hervor:
      • Der Stil „Hohes Risiko, hohe Belohnung“ mit Torpedos mit geringer Reichweite und guter Geschwindigkeit verursacht eine große Menge Schaden.
      • Die vergleichsweise risikoärmere Option besteht darin, einerseits mit größerer Distanz zum Gegner aber andererseits mit weniger Schadenswirkung und langsameren Torpedos zu spielen.

      Sowjetische Zerstörer Ognewoi, Stufe VIII, und Udaloi, Stufe IX:
      • Das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ wurde auf einem zusätzlichen Platz hinzugefügt:
        • Anzahl Ladungen: 1 (Reparaturmannschaft I) und 2 (Reparaturmannschaft II)
        • Ladezeit: 120 (Reparaturmannschaft I) und 80 (Reparaturmannschaft II) Sekunden
        • Wirkungsdauer: 28 Sekunden
        • TP-Regenerationstempo: 0,5 % der TP pro Sekunde

      Sowjetischer Zerstörer Kiew, Stufe VIII:
      • Dem Platz mit dem „Nebelerzeuger“ wurde das Verbrauchsmaterial „Reparaturmannschaft“ hinzugefügt:
        • Anzahl Ladungen: 2 (Reparaturmannschaft I) und 3 (Reparaturmannschaft II)
        • Ladezeit: 120 (Reparaturmannschaft I) und 80 (Reparaturmannschaft II) Sekunden
        • Wirkungsdauer: 28 Sekunden
        • TP-Regenerationstempo: 0,5 % der TP pro Sekunde
      Durch das Hinzufügen der „Reparaturmannschaft“ werden Duelle mit gegnerischen Zerstörern leichter und der Fortschritt bis Stufe X logischer.


      Ergänzungen und Änderungen von Inhalten

      Der britische Stufe-V-Kreuzer Exeter wurde für den Test durch Entwickler, Supertester und Community Contributoren hinzugefügt.


      Mond-Neujahr

      Anlässlich der Feierlichkeiten rund um das Mond-Neujahr haben wir neue Container, Tarnmuster und einzigartige Kapitäne hinzugefügt.

      Container „Mond-Neujahr 2019“ und Premiumcontainer „Mond-Neujahr 2019“.





      Der Drachenhafen wurde geändert. Ihr seht ihn jetzt bei Anbruch der Nacht. Und wir haben einige neue Sounds hinzugefügt.




      Kapitäne

      Wir haben zwei einzigartige Kapitäne mit jeweils verbesserten Fertigkeiten hinzugefügt: Dà Róng und Quán Róng




      Sprengmeister
      • +3 % (Standard: +2 %) Brandwahrscheinlichkeit beim Ziel durch Sprenggranaten
      • +2 % Brandwahrscheinlichkeit beim Ziel durch Raketen
      • +6 % Brandwahrscheinlichkeit beim Ziel durch Sprengbomben

      Experte der Überlebensfähigkeit
      • +400 TP für euer Schiff und +20 TP für Flugzeuge je Schiffsstufe (Standard: +350 und jeweils +15)

      Kapitän Dà Róng erhaltet ihr als Belohnung für das Abschließen einer Reihe von Kampfaufträgen. Kapitän Quán Róng könnt ihr im Arsenal kaufen.


      Musashi und Kronshtadt

      Ab dem Update 0.8.0 werden die Stufe-IX-Schiffe Musashi und Kronshtadt weder für freie EP erwerbbar noch für Kohle im Game Client erhältlich sein.

      Diese Schiffe werden auf ihrer Stufe immer beliebter. Um zu vermeiden, dass Stufe-IX-Gefechte mit übermäßig vielen dieser Schiffe ausgetragen werden und um eine angemessene Vielfalt in den Teams zu gewährleisten, haben wir beschlossen, die Möglichkeit zum Kauf oder Erhalt dieser Schiffe auf unbestimmte Zeit zu streichen.

      Diese Schiffe wurden bereits durch die Jean Bart ersetzt, ein französisches Schlachtschiff der Stufe IX. Außerdem planen wir die baldige Einführung des amerikanischen Stufe-IX-Kreuzers Alaska.


      Arsenal

      Im Arsenal sind eine Reihe von Paketen mit den Containern „Mond-Neujahr 2019“ sowie weiteren Zugaben erhältlich. Für den garantierten Erhalt der Hauptbelohnung, die aus dem einzigartigen Kapitän namens Quán Róng und dem Premiumschiff VIII Irian besteht, müsst ihr die Pakete einzeln und nacheinander erwerben. Mit etwas Glück könnt ihr den Premiumkreuzer Irian auch aus einem der „Mond-Neujahr“-Container aus den Paketen erhalten.

      Inhalt der Pakete:
      • 15x Container „Mond-Neujahr 2019“ für 8888 Dublonen
      • 9x Container „Mond-Neujahr 2019“ und eine spezielle permanente Tarnung für das Premiumschiff Irian für 8888 Dublonen
      • 3x Container „Mond-Neujahr 2019“, der einzigartige Kapitän Quán Róng, das Premiumschiff Irian und eine Andenkenflagge „Irian“ für
        8888 Dublonen


      Aktualisierung der Unternehmen

      Angesichts der Änderungen beim Gameplay der Flugzeugträger wurden einige Unternehmen aus der Rotation entfernt:
      • Kirschblüte
      • Unternehmen Dynamo
      • Die letzte Grenze
      • Rettung der Raptor
      • Hermes
      Ein Teil der Spielprozesse in diesen Unternehmen ist mit Trägern verbunden. Leider konnten die Bots bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht für die neuen Spielprozesse „ausgebildet“ werden. Aber ihr „Upgrade“ ist bereits in Arbeit und wir arbeiten engagiert daran, diese Unternehmen wieder zurück ins Spiel zu holen.


      Sonstige Änderungen und Verbesserungen
      • Aufgrund der häufigen Nachfragen gibt es jetzt in den Grafikeinstellungen eine Option, mit der die Transparenz des Nebels in Gefechten konfiguriert werden kann. Der Wert ist in der Standardeinstellung auf das Minimum eingestellt. Daher brauchen Spieler, die mit dem Nebel in Gefechten zufrieden sind, keine Einstellungen ändern. Wenn ihr den Nebel transparenter machen möchtet, könnt ihr die Einstellung auf Maximum setzen. Allerdings kann der Nebel nicht vollständig entfernt werden, weil dieser Parameter wichtig für die visuelle Wahrnehmung des Spielprozesses ist.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Erkennbarkeitserhöhung nach dem Abfeuern der Hauptgeschütze sofort entfernt wurde, wenn sich das Schiff nicht im Sichtfeld des Ziels befand. Mit dem Update 0.8.0 wird die Erkennbarkeitserhöhung für 20 Sekunden aktiviert, ganz gleich, ob ein Gegner das feuernde Schiff sehen kann oder nicht.
      • Die Interaktion von Schatten mit den Effekten von Bränden, Wassereinbrüchen und Rauch wurde verbessert.
        Die Beschreibungen der Besonderheiten von Eliteschiffen werden ab jetzt unter der Registerkarte „Module“ als Hinweisfenster angezeigt.
      • Wir haben die Geometrie der Panzeung des Kreuzers Michail Kutusow überarbeitet. Es wurden mehr Details hinzugefügt. Diese Änderungen haben keine Auswirkungen auf die Gefechtsleistung des Schiffs.
      • Bei folgenden Schiffen wurden kleinere Verbesserungen bei Geometrie und Texturen vorgenommen: Akizuki, Mahan, Asashio B, Atago B, Dreadnought, Bourgogne, Hood, Perth, West Virginia 41 und Vanguard.
      • Das Modell des Zerstörers Kagero wurde überarbeitet. Es wurden zahlreiche Änderungen bei der Geometrie von Rumpf und Hauptbatterietürmen, Dicke der Schornsteine, Form der Aufbauten, Position der Flugabwehr und vielen weiteren Bereichen vorgenommen, um es dem realen Modell des Schiffs anzugleichen. Diese Änderungen haben keine Auswirkungen auf die Gefechtsleistung des Schiffs.
      • Die Tarnung „Urashima“ wurde dem neuen Modell des Zerstörers Kagero im Spiel angepasst.
        Es wurde ein Fehler behoben, der zu einer falschen Anzeige des Fensters zum Kauf von Premiumkontozeit im Spielclient führte.
      • Die Errungenschaften „König der Lüfte“ und „Flugabwehr-Experte“ werden jetzt nicht mehr im Bereich Errungenschaften im Profil von Spielern angezeigt, die sie nie verdient haben.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es nicht möglich war, den Clan- oder Divisionschat zu maximieren.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es zu einer Überlappung des Schiffskarussells mit dem Auftragsfenster für den Feldzug „Mächtige Prinz“ kam, wenn eine Auflösung von 1366 х 768 oder niedriger gewählt wurde.
      • Die visuelle Anzeige des Schlachtschiffs Hood im Karussell wurde überarbeitet.
      • Es wurden kleinere Änderungen am Aufnäher „Tschechoslowakische Legionen“ vorgenommen.
      • Die Liste der Belohnungen bei den täglichen Lieferungen wechselt jetzt automatisch zum aktuellen Tag.
      • Die Anzeige des Servicetexts in der Beschreibung von Gründen, warum im Feldzugsfenster keine Clangefechte ausgewählt werden können, wurde überarbeitet.
      • Die nicht korrekte Anzeige des Kampfauftragsbanners beim Erstellen einer Division wurde behoben.
      • Es wurde ein Fehler im Auswahlfenster von Unternehmen behoben, durch den sich der Name des Unternehmens über die Grenzen des Textfelds hinaus erstreckte.
      • Die Performance der Hafenkamera wurde beim Überfliegen von Schiffsmodulen im Londoner Hafen verbessert.
      • Die Anzeige der visuellen Effekte wurde verbessert. Sie werden nicht mehr unterbrochen, wenn der Spieler die Kamera bewegt. Dies hilft, Unterbrechungen im Kielwasser von Torpedos zu vermeiden.
      • Es wurde eine Option zur Rekonfigurierung der Speicherparameter für Wiederholungen hinzugefügt. Bearbeitet dazu den Abschnitt scriptsPreferences in der Datei preferences.xml. Künftige Updates werden sich nicht auf eure neuen Einstellungen auswirken. Bearbeitet zur Änderung der Parameter folgende Strings:
        • maxReplaysToSave – Anzahl der zu speichernden Wiederholungen, 0 – alle Wiederholungen speichern, N – speichert die Wiederholungen der letzten N Gefechte.
      • Es wurde ein Fehler behoben, durch den während eines Gefechts ein kleineres Speicherleck auftrat.




      Quelle: World of Warships

      Ein Systemadministrator schläft nicht. Er root !!! :thumbup: